12 von 12 im März 2024 – mein Tag in 12 Bildern

  • Beitrags-Kommentare:12 Kommentare
You are currently viewing 12 von 12 im März 2024 – mein Tag in 12 Bildern

Heute ist der 12. März und damit Zeit für 12 von 12 im März 2024. In diesem traditionellen Blogformat, nehme ich dich am 12. des Monats in 12 Bildern mit durch meinen Tag. Und zwar ganz ohne großes Schnick-Schnack. Viel Spaß!

1/12 – Moinsen!
2/12 – der Ausblick auf die wunderschöne Magnolienblüte versüßt mir diesen grauen Regentag
3/12 – Practicing for my Yoga Teacher Training
4/12 – die Lieferung für das Projekt des Tages ist da
5/12 – dieser Sessel kommt raus aus dem Büro/Gästezimmer – gesagt, getan…
6/12 – Ecke leer geräumt, von Staubmäusen befreit und gewischt – was statt Sessel hier hinkommt, damit gehts heute Abend weiter…
7/12 – Deep Dive Nervensystem-Regulation mit Verena König – zweiter Tag der Orientierungswoche in der 3monatigen Fortbildung 🙂
8/12 – schnelles Mittagessen – mein geliebtes Kitchari
9/12 und dann auf nach Goch zum Gesangsunterricht
10/12 – bei der coolsten Lehrerin am ganzen Niederrhein 🙂
11/12 – als ich nach Hause kam, hatte mein Liebster das neue Sofa/Bett schon aufgebaut. Cool! Nächste Tage kommen noch ein paar schöne Kissen drauf 🙂
12/12 – geht doch nix über selbergemachte Burger 🙂

Das Blogformat „12von12“ wurde übrigens von Draußen nur Kännchen ins Leben gerufen. Hier findest du ihren eigenen Blogbeitrag für 12von12 im März und wenn du dort ganz nach unten scrollst, dann kommst du zu einer Liste mit noch vielen weiteren Beiträgen von anderen Bloggern zu diesem speziellen Blogformat. Und hier findest du von mir die 12von12 Beiträge aus den bisherigen Monaten. Viel Spaß beim Stöbern!


Du möchtest auf dem Laufenden bleiben? Dann trag dich gerne in meinen Newsletter-Verteiler ein und erhalte jeden Montag meine Backstage News, ganz unverbindlich natürlich! Klicke hier oder einfach auf das folgende Bild. Ich freu mich auf dich!


Wie war denn DEIN Tag heute? Was hast du Schönes erlebt?

Dieser Beitrag hat 12 Kommentare

  1. Astrid Engel

    Liebe Iris,
    da sind sie also wieder, die Eselchen 😊
    Wow, du nimmst Gesangsunterricht? Finde ich spannend. Singen ist so gar nicht meine starke Seite, obwohl ich ein absolutes Gehör habe (oder zumindest früher mal hatte). Kann mir aber sehr gut vorstellen, dass es Riesenspaß macht, gerade wenn man Songs singt, die man mag.
    Ehrlich gesagt wusste ich gar nicht, dass Magnolien bei uns wachsen, ich hatte sie immer für ein exotisches Gehölz gehalten. 🫣
    Und nun sehe ich schon die zweite Magnolie an diesem 12 von 12 … 🤣🤣🤣
    Danke dir für den Einblick in deinen Tag.
    Liebe Grüße
    Astrid

    1. Iris

      hey astrid, ja die lieben eselchen! 🙂 singen ist auch nicht meine starke seite, daher der unterricht hahaha 🙂 es macht mir mega viel spaß – zum leidwesen meiner mitmenschen 😉 ja, magnolien sehen tatsächlich irgendwie auch sehr exotisch aus 😉 lg

  2. Daniela

    Liebe Iris!
    Vielen Dank für den Einblick in deinen Tag 🤩!
    Der Raum, in dem Gesangsunterricht hast, sieht super schön aus. Diese Fensterwand 🥰!
    Ich mag die selbstgemachten Burger auch sehr gerne.
    Du hast da ja mit dem blühenden Magnolienbaum direkt vor dem Fenster einen wunderbaren Ausblick.
    Viel Freude mit deiner Ausbildung!
    Alles Liebe, Dani

    1. Iris

      hey daniela, wie schön, dass du vorbeigeschaut hast und ich danke für deinen kommentar! oh ja, der raum ist echt ne wucht, ist der alte bahnhof und gerade die fenster liebe ich auch sehr 🙂 ich wünsche dir eine schöne woche und schicke dir lg 🙂

  3. Jetzt krieg ich direkt Hunger auf Burger – sehen sehr lecker aus. Magnolien hab ich gar nicht gesehen für die Fotos zum 12 von 12, dafür sehe ich jetzt einige auf den Blogs. Auch schön.

    Liebe Grüße vom Ruhrpott an den Niederrhein, meine alte Heimat

    1. Iris

      hey britta, ich freu mich dass du vorbeigeschaut hast und danke für deinen kommentar! witzig, dass der schöne niederrhein deine heimat ist! ruhrpott ist aber auch toll finde ich! nirgendwo gibts mehr kioske 😉 hab in duisburg studiert und eine zeit lang dort gewohnt. ich wünsche dir eine schöne woche, lg

  4. Liebe Iris,
    wenn dich die zwei Esel direkt morgens anblicken, startest du mit einem Lächeln in den Tag, oder?
    Den Regen ignorierend hattest du einen spannenden Tag, aussortieren, auspacken, singen und lecker Essen:
    alles war dabei!
    Ich wünsche dir eine feine Restwoche!
    Gruß Gabi

    1. Iris

      hey gabi, ja genau! deswegen habe ich mir die tasse gekauft! mso starte ich immer mit einem lächeln in den tag 🙂 danke fürs vorbeischauen und besonders auch für deinen kommentar! lg

  5. Marita

    Ich liebe Deine Badfotos, liebe Iris. So eine coole Idee! Die Eselchen-Tasse finde ich total süß und beim nächsten 12von12 komme ich zum Essen vorbei 😉

    Vielen Dank für Deinen Kommentar und das mit der Lese- und Kommentierunlust verstehe ich SO WAS VON GUT! Danke, dass ich trotzdem Dein „Anfang“ sein durfte.

    Ich freue mich, wenn Du mal im SPIRIT ME MAGAZIN stöberst und fordere hiermit Feedback ein. Auch kritisches 😉

    Liebe Grüße und hab‘ noch eine schöne Woche!
    Marita

    1. Iris

      hey marita, danke für deinen kommentar! darüber freue ich mich immer sehr! tja, es wäre toll, wenn wir uns beamen können auf einen kaffee oder ein mittagessen 🙂 auf jeden fall werden ich in deinem/eurem magazin mal vorbeischauen und genauer stöbern! bis bald und lg

  6. Silke Geissen

    Liebe Iris,
    heute habe ich erstmal gesehen, dass all deine 12von12-Artikel mit einem Spiegelselfie betitelst – Schnellmerkerin ich! Finde ich cool, das einheitliche Deign!
    Und die ESELCHEN, hach! Ich bin verliebt!
    Toll, Regen, Matratze (auf meinem Gästebett ist auch eine bett1-Matratze, und manchmal schlafe ich da wochenlang), Yoga und Gesangsunterricht – ich mag deinen 12. März.
    Kitchari musste ich nachlesen, will ich auch machen. Bei mir gibts gerade Hafertage.
    Vielen Dank fürs freudige und immer humorvolle Teilen, ich lese gern bei dir, wie du weißt.
    Liebe Grüße
    Silke

    1. Iris

      hey silke, wie schön, dass du vorbeischaust und danke für deinen kommentar! darüber freue ich mich sehr! die matratzen sind auch einfach unschlagbar, odda! das mit dem spiegelselfie war eine spontane idee ganz am anfang irgendwann – und ist dann einfach so geblieben – wird in 10 jahren oder so mal spannend, im rückblick, hahaha 😉 lg

Schreibe einen Kommentar