Du willst wissen, ob Human Design was für dich ist? Dann nutze die Magie der Profil-Linien und finds raus!

  • Beitrags-Kommentare:4 Kommentare
You are currently viewing Du willst wissen, ob Human Design was für dich ist? Dann nutze die Magie der Profil-Linien und finds raus!

Du hast hier und da schon was über Human Design gehört oder gelesen? Und hast dir vielleicht auch schon deine Chart erstellt und mal deinen Energietypen gegoogelt? Aber du weißt noch nicht genau, was du davon halten sollst, geschweige denn, ob das was für dich ist!? Ein bisschen neugierig bist du aber schon?! Dann empfehle ich dir auf jeden Fall erstmal NICHT in ein teures Reading zu investieren. Nutz doch erstmal ganz unverbindlich die Magie der Profil-Linien! Ich zeig dir wie!

Wann macht es Sinn, dich erstmal mit den Profil-Linien zu beschäftigen?

Alle reden ja davon, dass Typ, Strategie und Autorität im Human Design das Wichtigste sind. Man soll ganz besonders auch mit diesen drei Punkten anfangen, wenn man in das Human Design Universum eintauchen möchte.

Ich bin da anderer Meinung!

Klar kannst du dir schonmal deine Chart erstellen. Du kannst auch schonmal was über deinen Energietypen lesen, wenn es dich interessiert. Du wirst eine Menge spannende Dinge über dich erfahren.

Wenn du aber noch NICHT sicher bist, ob Human Design was für dich ist, du zwar neugierig bist und mal ein bisschen näher schnuppern möchtest, dann würde ich NICHT bei Typ, Strategie und Autorität ansetzen. Schau dir dann lieber erstmal deine Profil-Linien an!

Warum?

Typ, Strategie und Autorität sind zentrale Aspekte im Human Design. Keine Frage. Du wirst in deinem Experiment immer wieder darauf zurückkommen – ganz egal wie tief du in deine Chart eintauchst oder nicht. Wenn du schon weißt, dass du dein Human Design Experiment starten willst, dann bist du bei diesen drei Aspekten goldrichtig. Und es macht Sinn ab jetzt deinen Fokus darauf zu legen.

Wenn du dir aber noch nicht sicher bist, ob du dich intensiver mit Human Design beschäftigen möchtest, dann sieht das etwas anders aus. Dann willst du ja nicht schon von vorne herein sonst was an Energie investieren, oder? Wenn du bei Typ, Strategie und Autorität ansetzen würdest, dann wäre das aber notwendig. Bei diesen drei Aspekten ist dein aktiver Einsatz in Form von konkreter Umsetzung und entsprechender Selbstreflexion im Alltag gefragt. Zumindest wenn du die Energien wirklich verkörpern und in dein Leben integrieren willst.

ABER, du weißt ja noch garnicht, ob du wirklich einsteigen willst in dieses Universum. Du willst ja erstmal kucken. Warum solltest du also schon irgendwas investieren an Aufwand, Zeit, geschweige denn Geld!? Brauchst du auch nicht! Schau dir deine Profil-Linien an!

Die Magie der Profil-Linien

Das Tolle am Profil ist, dass wir da nichts für tun oder lassen müssen. Unser Profil verkörpern wir auf ganz natürliche Weise. Es ist sozusagen unsere Persönlichkeit. Es zeigt dir, wie du dich selber siehst und wie du auf andere wirkst. Du musst nichts damit machen. Du musst dich auch nicht aktiv darum bemühen, die Aspekte deines Profils in irgendeiner Form in dein Leben zu bringen. Die sind auf natürliche Weise schon da. Du brauchst also im Grunde nicht aktiv damit zu experimentieren. Du kannst die Infos zu deinem Profil einfach aufnehmen und kannst dann beobachten, was davon du an dir selbst in deinem Alltag und auch in der Interaktion mit anderen wiederfindest und was nicht.

Und genau DESWEGEN bin ich der Meinung, dass wir mit dem Profil ANFANGEN können um herauszufinden ob Human Design überhaupt etwas für uns ist, also im Grunde BEVOR du dich dazu entscheidest einzusteigen und wirklich mit deinem Experiment zu starten – eben WEIL das Profil auf natürliche Art und Weise schon da ist und wir ganz easy peasy kucken können: finde ich mich darin wieder oder nicht!?

So kannst du mit den Profil-Linien starten

Du kannst dir ganz unverbindlich dein Profil erstmal ankucken, so wie du zB dein Horoskop in irgendeiner Zeitung lesen würdest. Und dann kannst du, quasi im Vorbeigehen, im Alltag beobachten, ob du dich darin wiederfindest oder nicht? Du musst überhaupt nix ändern, sondern einfach nur beobachten, was dir im Alltag dazu auffällt. Du kannst dich ganz nebenbei, ganz spielerisch immer mal wieder fragen: stimmt das, oder nicht? Bin ich das, oder nicht?

Wenn du dich in den Aspekten deines Profils nicht wiederfindest, dann hast du ja nix verloren. Dann wirst du vermutlich davon ausgehen, dass Human Design totaler Quatsch ist, weil ja nichts von dem, was du da findest, mit dir übereinstimmt!

Oder, du wirst dich darin wiederfinden – und davon gehe ich stark aus 😉
Und dann kannst du immer noch überlegen, ob du weitermachen, ob du tiefer gehen möchtest oder nicht. Wenn ja, dann wäre das der beste Zeitpunkt tatsächlich anzufangen, dich mit Typ, Strategie und Autorität zu beschäftigen. Aber das willst du dann verumutlich sowieso ganz von selbst… 😉

Was ist nun dieses Profil genau?

eine human design chart, bei der die profil-linien markiert sind
Ich hab hier meine Chart als Beispiel genommen – erstellt bei www.geneticmatrix.com

Das Profil ergibt sich aus den beiden oberen Zahlen in der roten und schwarzen Reihe neben dem Bodygraphen. In diesem Beispiel sind es die 33.3 und 24.5. Für das Profil brauchen wir die beiden Zahlen jeweils hinter dem Punkt, hier also die 3 und die 5, die zusammen das Profil 3/5 bilden.

Es gibt 6 Linien im Human Design, dh hinter den beiden Zahlen steht immer eine Zahl zwischen 1 und 6. Diese können auf unterschiedliche Art und Weise kombiniert werden, woraus sich 12 Profile ergeben, zB 2/4 oder 6/2.

Was bedeuten die beiden Zahlen im Profil?

Die linke Zahl steht für deine bewussten Charaktereigenschaften und zeigt dir, wie du dich selber siehst. Sie gibt auch Auskunft über deine innersten Bedürfnisse. Die rechte Zahl steht für deine unbewussten Charaktereigenschaften und verrät dir, wie du nach außen hin wirkst – also was andere in dir sehen und wie andere dich wahrnehmen. Dieser Aspekt wird dir selber eher verborgen sein und erst in der Interaktion mit anderen für dich greifbarer werden.

Nehmen wir an, du hast das Profil 3/5. Dann hast du die 3er Linie, also den Abenteurer, auf deiner bewussten Seite. Die dazugehörigen Aspekte werden dir bekannt und vertraut sein, dh du wirst dich darin gut wiedererkennen. Und du hast die 5er Linie, also den Helden, auf deiner unbewussten Seite, dh die entsprechenden Aspekte werden andere in dir sehen und diese Eigenschaften werden dir selber eher nicht so bewusst sein – erst im Austausch mit anderen.

Die Magie der Profil-Linien im Überblick

Im Folgenden stelle ich dir die 6 Linien, aus denen sich die 12 Profile ergeben, im Einzelnen vor. Schau dir einfach die beiden Zahlen an, die für dein Profil relevant sind.

Linie 1 – Forscher

Mit einer 1 in deinem Profil willst du in die Tiefe, zum Kern der Dinge vordringen, weil es dir ein tiefes Bedürfnis ist, eine feste Grundlage, eine stabile Basis zu schaffen. Du bist wissbegierig und lernst gerne. Das Ansammeln von Wissen erfüllt dich und gibt dir Sicherheit.

Linie 2 – Einsiedler/Naturtalent

Mit einer 2 in deinem Profil liebst du es, dich zurückzuziehen und dich mit Dingen zu beschäftigen, die dir leicht fallen und dir Freude machen. Vermutlich hast du irgendein Talent, eine Begabung, der du dich dann widmest. Manchmal kommt jemand an deiner Höhle vorbei und will dich rauslocken, damit du dein Talent mit der Welt teilst.

Linie 3 – Abenteurer

Wenn du eine 3 in deinem Profil hast, dann lernst du aus deinen eigenen ganz konkreten Erlebnissen. Dabei ist wichtig für dich zu verstehen, dass es keine Fehler gibt, sondern nur Erfahrungen.

Linie 4 – Netzwerker

Mit einer 4 in deinem Profil hast du ein großes Bedürfnis nach Gruppenzugehörigkeit und es ist dir ein wichtiges Anliegen im Laufe deines Lebens deinen kleinen aber feinen „Soul Tribe“ zu finden bzw. aufzubauen.

Linie 5 – Held

Wenn du eine 5 in deinem Profil hast, gibt es für dich keine Probleme, sondern immer nur Lösungen. Behalte dabei gut im Blick, welche Erwartungen an dich gestellt werden und welche davon du erfüllen möchtest und welche nicht. Übe dich darin, deine Grenzen zu kommunizieren.

Linie 6 – Rollenvorbild

Mit einer 6 in deinem Profil ist dein Leben in drei Phasen unterteilt. In der ersten Phase probierst du viel aus und machst Erfahrungen. In der zweiten Phase gehst du in die Selbstreflektion um das Erlebte zu integrieren. Und in der dritten Phase reifst du zu einer Art Vorbild heran.

_____

Human Design Impuls

Hast du Fragen zu deiner Human Design Chart? Trag dich in meinen Newsletter-Verteiler ein, denn dann kannst du mir deine Human Design Fragen schicken und erhältst von mir kostenlos einen kurzen Impuls dazu. Hier kannst du dich anmelden, oder klick einfach auf das folgende Bild:

Dieser Beitrag hat 4 Kommentare

  1. Gesa Oldekamp

    Vielen Dank! Da habe ich jetzt wieder etwas gelernt. Und ich fühle mich abgeholt, weil ich nicht weiß, ob ich mich mit Human Design beschäftigen soll.
    Meine Zahlen waren für mich schon mal eine große Erkenntnis.

    1. Iris

      hey gesa! danke für deinen kommentar! das freut mich, dass du durch deine profil-zahlen erkenntnisse gewinnen konntest. das ist ein wirklich guter einstieg ins hd. wenn du noch fragen dazu hast, dann melde dich gerne 🙂 lg, iris

  2. Astrid

    Hey Iris, das war genau der richtige Blogbeitrag für mich. Denn ich höre immer von Human Design, aber … ob ich auch da noch tiefer einsteigen möchte??? Vielleicht – und dann garantiert bei dir! Fürs Erste fand ich interessant, dass ich auch das Profil 3/5 habe 🙂
    Ich werde weiterlesen …
    Liebe Grüße – Astrid

    1. Iris

      hey astrid, schön, dass du vorbeigeschaut hast und fündig geworden bist 🙂 witzig, da haben wir das gleiche profil 🙂 es freut mich, dass ich dich inspirieren konnte und wünsche dir viel spaß beim weiterlesen! lg

Schreibe einen Kommentar